ClownsFREIHEIDe
   
 
  Castor 008 -Ticker 1
"

Um das optimale LeseVergnügen zu erreichen, empfiehlt clown den Text von  unten nach oben zu lesen                        


---------------------------------------------------------------------------------------

Weiterlesen...


Sunday, November 09, 2008 at 19:06:23 (CET)

Liebe Leute Ihr seid phantastisch! +++Der Aufruf für Essensspenden für die Volxküchen war der voll Erfolg+++Sie sind mit Spenden überschüttet worden+++Daher bitte im Moment nichts mehr anliefern - es sei denn wir halten bis Donnerstag durch

Sunday, November 09, 2008 at 19:02:15 (CET)

In Lüneburg gibt es eine spontane Aktion am Bahnhof+++Etwa 15 Menschen gelang es auf die Gleisen zu kommen

Die LiNKS-Zeitung


Sunday, November 09, 2008 at 18:54:55 (CET)

Gegen 18:15 Uhr war die B126 in in Metzingen in Höhe des Imbisses nicht zu passieren+++Es brannte auf der Straße


Sunday, November 09, 2008 at 18:54:13 (CET)

Die Mahnwache bei Tollendorf von WiderSetzen macht eine Stunde Pause und wird dann noch einmal um 20 Uhr in Richtung Schienen aufbrechen


Sunday, November 09, 2008 at 18:53:45 (CET)

Radio Freies Wendland sendet heute ab 19 bis 20 und 22 bis 6 Uhr und hat die Tel.: 05861-986056+++Falls der Castortransport das Zwischenlager in dieser Zeit nicht erreicht hat gibt es neue Sendezeiten Mo 9 bis 13 Uhr+++Gutes Radio braucht gute Meldungen meldet Euch von der Strecke


Sunday, November 09, 2008 at 18:52:12 (CET)

Laut Robin Wood ist Cecile ist aus dem Gewahrsam entlassen worden


Sunday, November 09, 2008 at 18:38:09 (CET)

Meldung von "SJD-Die Falken" Unterbezirk Nordniedersachsen +++ Die Polizeigewahrsamsstelle in Braunschweig hebt den Telefonhörer nur noch zum gleichzeitigen Wiederauflegen ab...+++Nach drei Versuchen, bei denen ein(e) BeamtIn offenbar nur noch den Hörer abhebt und wieder auf die Gabel knallte, wurde beim 4. Versuch das Gespräch weitergeleitet...+++ Hier war dann ein sichtlich gereizter Beamter am Apparat, der (natürlich) zu keiner Aussage bereit war+++. Stichwort: Datenschutz...+++Telefon Polizeigewahrsamsstelle: 0531-476-3048 oder 0531-476-1212


Sunday, November 09, 2008 at 18:32:59 (CET)

Der Castor-Zug ist um 18:28 Uhr durch Celle gefahren


Sunday, November 09, 2008 at 18:21:26 (CET)

Die Volxküchen benötigt Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Zuccini, Mandarinen und Bananen Milch, Brot, Schokolade, Müsli-Riegel, Studentenfutter, Trockenfrüchte, Süßigkeiten, Tetra- oder Plastikflaschen mit Saft und Wasser+++Alles was man gut mitnehmen kann+++Wenn möglcih BIO-Lebensmittel+++Alles was Kraft gibt in den Blockaden+++ Abzugeben in den Camps Metzingen, Hitzacker, Gedelitz und Volxküche Essowiese Dannenberg+++Tel.: 05861-986271


Sunday, November 09, 2008 at 18:19:01 (CET)

Blockade vor dem Zwischenlage in Gorleben+++Die Leute vor Ort brauchen dringend Decken, Schlafsäcke oder sonstig wärmendes Zeug+++Abzugeben an allen Infopunkten X-Tausend mal Quer+++Gedelitz-Camp, Gorleben, Essowiese Dannenberg+++Handy: 0171-9474749


Sunday, November 09, 2008 at 18:18:19 (CET)

Die beiden Aktivisten in Lüneburg hängen immer noch in Traversen neben der Strecke+++Die Höhenrettung der Polizei macht sich aber schon räumbereit


Sunday, November 09, 2008 at 18:17:34 (CET)

Der Castor-Zug wird frühestens 19:10 Uhr Lüneburg erreichen


Sunday, November 09, 2008 at 18:17:00 (CET)

Auf der Oldendorfer Brücke sind 60-70 Menschen+++In Metzingen brennen Reifen auf der Bundestraße+++ Auf der Bundesstraße 216 ist dort nicht mehr durch zu kommen


Sunday, November 09, 2008 at 18:15:27 (CET)

Der Castor hat Lehrte um 18:10 Uhr verlassen und fährt Richtung Celle


Sunday, November 09, 2008 at 18:04:23 (CET)

Rolf Zuchowski hat sein Konzert in der Johanniskirche in Hitzacker aus Solidarität gegenüber dem Widerstand gegen die Atomtransporte abgesagt


Sunday, November 09, 2008 at 18:03:33 (CET)

Die Blockade in Gedelitz bei der Republik Freises Wendlandand  hat es nach dreistündiger Aktion geschafft, dass die Hamburger Polizeieinheit samt ihrem schweren Gerät mit Wasserwerfer etc.p.p. den Rückwärtsgang quer durch Gedelitz antreten musste

----------------------------------------------------------------------------------

Sunday, November 09, 2008 at 17:40:48 (CET)

Auf der Oldendorfer Brücke halten ca. 50 Leute auf+++Die Polizei marschiert aus Richtung Lüneburg auf

Strafanträge von Kurt Herzog, MdL DIE LINKE gegen die Hersteller der Atommülltransportbehälter und Genehmigungsbehörden


Sunday, November 09, 2008 at 17:33:48 (CET)

Auf der Zwergenparty von WiderSetzen sind 400 Leute+++ Die Stimmung ist gut und es ist keine Räumung in Sicht


Sunday, November 09, 2008 at 17:31:26 (CET)

Wie eine Nachfrage bei Robin Wood ergeben hat, kommt Cecile noch heute frei+++Der Richter arbeitet an Ihrer Freilassung, es wird aber noch ein wenig dauern


Sunday, November 09, 2008 at 17:27:02 (CET)

Zwischen Eichdorf und Nahrendorf sitzen 25 Leute auf der Schiene+++Es ist keine Polizei anwesend+++Und bei Bahn km 202 (also weiter westlich) sitzen 70 Leute auf der Schiene
CASTOR-NIX-DA!
Wendland, Atomstaat Deutschland


Sunday, November 09, 2008 at 17:22:44 (CET)

In Harlingen zwischen Bahn km 187 und 188 findet eine Riesenparty mit mehreren hundert Zwergen statt


Sunday, November 09, 2008 at 17:21:30 (CET)

Auf der Bahn-Brücke bei Oldendorf (B216) stehen Leute, die beobachtet haben, dass 40 Menschen 5 Polizisten eingekesselt haben+++Ansonsten gar keine Polizei vor Ort


Sunday, November 09, 2008 at 17:15:16 (CET)

Widersetzen ist in Harlingen erneut mit ca. 150 Leuten auf der Schiene+++Diesmal bei Bahn-km 188,1

 

Sunday, November 09, 2008 at 17:15:16 (CET)

Widersetzen ist in Harlingen erneut mit ca. 150 Leuten auf der Schiene+++Diesmal bei Bahn-km 188,1

Sunday, November 09, 2008 at 17:09:08 (CET)

Die Aktion "Sicherheits-Check" bewegt sich mit 15 Gruppen an der Bahnstrecke zwischen Eschede und Bienenbüttel

Sunday, November 09, 2008 at 17:07:42 (CET)

Bei einem Treffen der Bundestags- und Landtagsabgeornete der LINKEN haben 60 Menschen teilgenommen+++Der Tagungsort befand sich an der Schiene in der Nähe des Verladekrans in Dannenberg+++Obwohl dies im verbotenen Korridor stattfand, schritt die Polizei nicht ein

Sunday, November 09, 2008 at 16:59:41 (CET)

Bei der Räumung der Blockade in Harlingen bei km 188,5 sind Platzverweise erteilt worden+++Ein Platzverweis bedeutet, dass dieser "Mensch" den Ort (Platz) nicht mehr betreten darf, tut er dies dennoch, so hat die Polizei einen Grund für eine Verhaftung


Sunday, November 09, 2008 at 16:53:01 (CET)

Bei einer Ankettaktion von zwei Personen bei km 198,2 in Eichdorf sind 50 Leute

Sunday, November 09, 2008 at 16:30:29 (CET)

Zwischen Oldendorf a.d. Göhrde und Eichdorf gibt es eine Schienenblokade mit gut 100 Leuten

Sunday, November 09, 2008 at 16:22:05 (CET)

Es gibt in Harlingen wieder zwei Blockaden+++Eine Neue ist bei Bahnkilometer 188,5

------------------------------------------------------------------------------------

Sunday, November 09, 2008 at 16:15:51 (CET)

Die Blockade bei Harlingen bei km 187,8 ist komplett geräumt

Sunday, November 09, 2008 at 16:13:27 (CET)

Klarstellung:+++Die Gleisbeschädigungen bei Grünhagen sind im Landkreis Lüchow-Dannenberg und nicht in Grünhagen an der ICE Strecke Uelzen - Lüneburg

Sunday, November 09, 2008 at 16:07:15 (CET)

Veranstaltung+++ Sonntag 20 Uhr im Jägerhof Quickborn+++Öffentliche Veranstaltung mit Rebecca Harms-"Atomkraft ist kein Klimaschutz"


Sunday, November 09, 2008 at 16:05:57 (CET)

15:55 Uhr+++ In Celle fliegen Hubschrauber und es ist sehr viel Polizei vor Ort


Sunday, November 09, 2008 at 16:05:01 (CET)

Die Schienenblockaden in Harlingen sind noch gut zu erreichen
CASTOR-NIX-DA!
Wendland, Atomstaat Deutschland

Die Lebensmittel werden knapp!

Die Volxküchen braucht Lebensmittel für die Versorgung der vielen Menschen auf den Strassen...

Es wird alles benötigt was die Menschen gut mitnehmen können, wenn sie unterwegs sind.
(möglichst BIio)
Mandarinen, Bananen, Schokolade, Müsli-Riegel, Trockenfrüchte, Süßigkeiten und für die Küchen Zucchini, Zwiebeln, Lauch, Milch, Brot.

Die Lebensmittel können abgegeben werden:

  • in den Camps in Metzingen
  • Hitzacker
  • Gedelitz und
  • Volxküche auf der Esso-Wiese in Dannenberg

Sunday, November 09, 2008 at 15:59:01 (CET)

In Harlingen bei km 187,8 hat die Räumung begonnen+++ Die Leute werden weggetragen


Ein Video des Zug bei der Ausfahrt aus Göttingen, alle Brücken waren von der Polizei besetzt
Bei YouTube, schneller Internetzugang ist notwendig.
Es fährt ein Gleisbauzug voraus


Sunday, November 09, 2008 at 15:50:13 (CET)

In Gedelitz ist eine Kolonne der Polizei mit 4 Wasserwerfern und Räumfahrzeugen von Bewohnern des Dorfes aufgehalten worden


Bild vom Castor-Zug kurz vor Göttingen um 13:52 Uhr


Sunday, November 09, 2008 at 15:31:35 (CET)

Die Reparatur der Schienen bei Govelin soll noch gut 4 Stunden dauern


Sunday, November 09, 2008 at 15:12:57 (CET)

Bei Tollendorf Km 188 haben es ca. 100 Leute auf die Schiene geschafft


Rede von Andreas Maier (Schriftsteller) auf der Domonstration in Gorleben am 8. November 2008


Sunday, November 09, 2008 at 14:56:16 (CET)

Der an vielen Orten im Landkreis Uelzen stattfindende "Sicherheitscheck" geht jetzt mit 80 Leuten los+++ Kontakt: 05821/42 99 6


Sunday, November 09, 2008 at 14:36:44 (CET)

Auf der Blockade vor dem Zwischenlager sind jetzt über 700 Leute+++Es gibt Livemusik und Workshops +++ Dort herrscht gute Stimmung


Sunday, November 09, 2008 at 14:34:48 (CET)

In Klein Gusborn fliegt zur Zeit in 40 m Höhe eine Puppe an einem Ballon


Sunday, November 09, 2008 at 14:31:13 (CET)

Brunch in Harlingen: die Verhandlungen mit der Polizei und den Anwälten haben ergeben, dass die Autos von Tollendorf aus Zufahrt nach Harlingen haben, die Insassen können von dort zu Fuß in die Harlinger Straße 119 gelangen um dort in den Musikgenuss der Gruppe Kackstopp zu kommen


Sunday, November 09, 2008 at 14:15:02 (CET)

In der Langendorfer Kirche gibt es von jetzt an und während der ganzen Nacht Versorgung


Sunday, November 09, 2008 at 14:14:34 (CET)

Widersetzen "mit der Verschwörung der Zwerge" sammelt sich zur Zeit im Camp Hitzacker+++Es wird um ca. 14:30 Uhr losgehen+++ NachzüglerInnen können jederzeit nach Tollendorf nachkommen


Sunday, November 09, 2008 at 14:06:39 (CET)

Der Castor hat um 14:00 Uhr den Göttinger Hauptbahnhof erreicht+++ Er steht auf Gleis 4


Sunday, November 09, 2008 at 14:04:57 (CET)

Die Fahrraddemo vom Verladekran zum Zwischenlager hat begonnen +++Es sind viele Fahrräder vor Ort


Sunday, November 09, 2008 at 13:58:24 (CET)

Um 18:00 Uhr beginnt an der Oldendorfer Brücke das "Anheizen"+++Kontakt: Infopunkt Dahlenburg 0160-92 66 67 47


Sunday, November 09, 2008 at 13:49:38 (CET)

Einladung+++Um 15:00 Uhr findet bei dem MDL Die Linke Kurt Herzog in Dannenberg in der Bahnhofstr. 13 eine Diskussion zur aktuellen Atompolitik statt+++Von dort hat man einen optimalen Blick auf die Transportstrecke+++Einladungskarten gibt es im BI-Infozelt auf der Esso-Wiese+++Wer keine hat kann probiere ob er so dahin kommt.


Sunday, November 09, 2008 at 13:37:42 (CET)

Die EJZ ist an der beschädigten Bahnstrecke+++ Es sind 31 beschädigte Bahnschwellen und abhandengekommende Bolzen +++Auf Reparaturzug wird gewartet+++Es ist noch unklar woher der Reparaturzug kommen soll


Sunday, November 09, 2008 at 13:29:19 (CET)

In Wendisch Evern wird heute nach dem dem Vortrag "Vom Atom- zum Solarstaat" (Beginn um 16 Uhr in der "Alten Schule") ab ca. 17:30 Uhr (Castoreintreffen in Lüneburg) spontan eine Mahnwache stattfinden +++ Besucher des Vortrags sollen, falls sie nicht durchgelassen werden, auf den Vortrag in der Alten Schule hinweisen.


Sunday, November 09, 2008 at 13:26:06 (CET)

Am Verladekran+++Die Stuhlprobe läuft bis 14:00 Uhr (maximal 100 Leute sind erlaubt)+++Die Fahrraddemo startet von dort um 13:30 Uhr (maximal 250 Personen sind erlaubt)


Sunday, November 09, 2008 at 13:17:40 (CET)

In Govelin hängen zwei Menschen dicht an den Gleisen in den Bäumen+++Dort ist weiträumig durch die Polizei abgesperrt worden


Sunday, November 09, 2008 at 13:02:50 (CET)

Die Pferdeprozession ist friedlich zu Ende gegangen+++Es waren 25 Pferde und ca. 50 Fahrräder dabei


Sunday, November 09, 2008 at 12:50:40 (CET)

Die Schiene zwischen Lüneburg und Dannenberg ist bei km 190,4 (Nähe Grünhagen) hochgebogen worden+++ Zur Zeit sind Gleisarbeiter vor Ort und schätzen die Reparatur könnte länger dauern


Sunday, November 09, 2008 at 12:45:46 (CET)

Ca. 70 Leute haben mit der Aktion Sicherheitscheck in Klein Bünstorf begonnen+++Es befindet sich viel Polizei an der ICE Strecke+++ Der Polizei wurden Platzverweise erteilt, weil sie sich auf Privatgrundstücke begeben haben


Sunday, November 09, 2008 at 12:34:46 (CET)

Kurt Herzog, Abgeordneter der Fraktion DIE LINKE im Niedersächsischen Landtag, hat Strafantrag gegen die Hersteller der Atommüllbehälter TN 85 und die Genehmigungsbehörden gestellt


Sunday, November 09, 2008 at 12:33:23 (CET)

Die zur Zeit häufigen Strassensperren sind offiziell sogenannte Kontrollstellen, dahinter besteht kein Betretungsverbot+++Sie können deshalb darauf bestehen durchgelassen zu werden +++ Wenn das nicht erlaubt wird bitte den

EA anrufen+++Tel.: 05841-97 94 30

Sunday, November 09, 2008 at 12:15:56 (CET)

Die Blockade am Zwischenlager steht +++Es wurden Planen als Dächer aufgebaut+++Es sind ca. 250 Menschen vor Ort+++Trecker sind auch dabei+++Es herrscht gute Stimmung+++Ein Kulturprogramm wird organisiert+++Bis jetzt kann man noch gut durchkommen


Sunday, November 09, 2008 at 11:58:58 (CET)

In Govelin an der Wanderhütte findet eine Kundgebung statt +++ Die Volksküche ist vor Ort+++Ab 14:00 Uhr findet ein Plenum im Camp Metzingen statt

Sunday, November 09, 2008 at 11:54:46 (CET)

Die Stuhlprobe bewegt sich nun in Richtung auf die Clowns zu, die auch vor Ort sind

Sunday, November 09, 2008 at 11:53:44 (CET)

Auf der Stuhlprobe am Verladekran in Dannenberg wird weiter geprobt +++: Die Polizei die Stuhlprobe genehmigt mit der Auflage das sich nur 100 Leute dort befinden dürfen+++Es dürfen gerne mehr Leute kommen dann wird ausgetauscht

Sunday, November 09, 2008 at 11:46:27 (CET)

Wer zum Brunch nach Harlingen fahren möchte, braucht nicht nur die Namen von Tinka Sievers und Achim Havemann, sondern auch deren Telefonnummern+++Die Polizei möchte dort anrufen um dort nachzufragen+++ Hier die vollständige Adresse: Frau Tinka Sievers und Herr Achim Havemann Harlinger Strasse 119 Tel.:05862 - 87 04

Sunday, November 09, 2008 at 11:38:15 (CET)

Es befinden sich ca. 100 Personen auf der Stuhlprobe vor dem Verladekran in Dannenberg

Sunday, November 09, 2008 at 11:13:55 (CET)

Wer zum Brunch nach Harlingen möchte, soll an der Polizeikontrolle sagen, er wolle zum Brunch bei Frau Sievers und Herrn Havemann in der Harlinger Strasse 119

Sunday, November 09, 2008 at 10:56:21 (CET)

In Lüneburg hat am Sande mit 30 Leuten eine spontane Demonstration begonnen


Sunday, November 09, 2008 at 10:49:47 (CET)

Die Pressekonferenz der Blockierer von Berg findet um 13:30 Uhr im Kulturhaus Mikado in Karlsruhe statt


Sunday, November 09, 2008 at 10:48:39 (CET)

Bei der Kundgebung und Mahnwache in Govelin gab es einen Verletzten durch einen Huftritt eines Polizeipferdes+++Der Verletzte erlitt eine Schädelprellung und Bauchverletzung +++Er wird ins Krankenhaus gebracht+++Mehrere Personen wurden durch Polizeiknüppel verletzt weitere durch Pfefferspray


Sunday, November 09, 2008 at 10:39:41 (CET)

Alle die nach Harlingen kommen, sind gerne zum Brunch von Frau Sievers und Herrn Havemann in der Harlinger Strasse 119 eingeladen


Sunday, November 09, 2008 at 10:37:43 (CET)

Ab 16:00 Uhr findet in der Langendorfer Kirche "Cultur contra Castor" statt dort gibt es Chöre, Kammermusik, Bands, Literarisches, Kaffee und Kuchen +++ Nach Eintreffen des Castors findet eine Kundgebung auf dem Marktplatz in Danneneberg statt 


Sunday, November 09, 2008 at 10:34:31 (CET)

In Braunschweig findet um 14:00 Uhr vor der Polizeidirektion der Bereitschaftspolzei eine Solidaritätskundgebung für Cecile Lecomte statt+++Sie konnte von einer Person aus der dort laufenden Mahnwache für 20 min ohne Personenkontrolle besucht werden


Sunday, November 09, 2008 at 10:32:29 (CET)

Wer Fahrrad fahren möchte kann dies ab 13:30 Uhr vom Verladekran zum Erkundungsbergwerk Gorleben in Gemeinschaft anderer tun


Sunday, November 09, 2008 at 10:31:17 (CET)

Wie vielfach erprobt finden sich um 11:00 Uhr Menschen zur Stuhlprobe am Verladektran zusammen


Sunday, November 09, 2008 at 10:30:30 (CET)

Von 10:30 bis 11:00 Uhr findet in Langendorf eine Andacht vor der Kirche statt +++ Im Anschluss findet eine Pferdeprozession zu Ehren des Heiligen Leonhard zu Pferd und auf dem Kutschbock statt


Sunday, November 09, 2008 at 10:24:30 (CET)

An der Schiene im Raum Tollendorf und Barendorf findet die Aktion "Zum Zug kommen" statt, man kann allerdings nur auf Umwegen dorthingelangen


Sunday, November 09, 2008 at 09:25:18 (CET)

Solidarität mit Cécile Lecomte!

Heute, Sonntag, 09. November 2008 um 14.00 Uhr

findet eine Pressekonferenz/Info- und Solidaritätskundgebung statt.

Ort:
Vor der Polizeidirektion / Bereitschaftspolizei
Friedrich-Vogtländer-Straße
Braunschweig


Sunday, November 09, 2008 at 09:20:38 (CET)

Alle Zufahrten nach Harlingen sind gesperrt+++Man kann jetzt nur mit Polizeibegleitung ins Dorf gelangen


Für alle Demonstranten im Wendland!

Alle wichtigen Telefonnummern, die ihr mitnehmen solltet:

  • EA: 05841-979430
  • SANI-Zentrale 05864-9866033
  • BI auf der Esso Wiese (Dannenberg) 05861-986271

Sunday, November 09, 2008 at 08:47:15 (CET)

Im Camp Hitzacker hat das Training der Verschwörung der Zwerge begonnen+++Es können gerne laufend Menschen dazu kommen+++Die Aktion wird von WiderSetzen begleitet


Sunday, November 09, 2008 at 08:26:30 (CET)

Den Robin Wood Leute die vorm Zwischenlager in den Bäumen hängen geht es gut+++Sie werden mit Heißgetränken vom DRK Versorgt+++Alles ist friedlich+++Die Robin Wood-Aktivisten hatten sich gestern Abend während der Blockade vor dem Zwischenlage zum Blockieren der Straßenstrecke in die Bäume gehängt


Sunday, November 09, 2008 at 08:15:48 (CET)

+++In Tollendorf sind mittlerweile 500 Menschen angekommen+++


Castor-Gegner halten Atommülltransport auf
Demonstranten fordern Aus für Atomkraft

heute-journal von 22:45, vom 08.11.2008

Hierzu ist ein schneller Internetzugang notwendig.


Sunday, November 09, 2008 at 07:45:25 (CET)

Die Aktion "zum Zuge kommen" hat begonnen+++Am Sammelpunkt Bahrendorf sind bisher ca. 100 Menschen+++Die Anreise ist problemslos, trotz starker Polizeipräsenz+++Am Sammelpunkt Tollendorf sind ca. 350 Menschen und es kommen noch immer mehr+++Auch hier Anreise problemlos+++ Die Polizei ist hier nicht so stark vertreten


Tausende Atomkraftgegner demonstrieren gegen Castor-Transport
tagesthemen 22:45 Uhr, 08.11.2008
Sie benötigen einen Mediaplayer,  Flash-Player und einen schnellen Internet-Zugang   (mindesten ISDN)


Sunday, November 09, 2008 at 00:06:13 (CET)

Ein Video über die Blockade am Zwischenlager in Gorleben gibt es bei graswurzel tv
Ein schneller Internetzugang ist notwendig um dasVideo ansehen zu können.


Sunday, November 09, 2008 at 00:04:32 (CET)

Nach wie vor steht der Castorzug in Berg+++ Es ist immer noch eine Pewrson angekettet


Sunday, November 09, 2008 at 00:03:18 (CET)

+++ Noch immer sind ca. 600 Leute vor Zwischenlager in Gorleben +++ Um die Blockade herum stehen immer noch viele Trecker


Saturday, November 08, 2008 at 23:34:55 (CET)

Vier AktivistInnen von Robin Wood hängen über Straße zwischen Gorleben und Zwischenlager (nahe dem Zwischenlager) in ca. 7 m Höhe

Presseerklärung der Bäuerlichen Notgemeinschaft Lüchow-Dannenberg
Demonstration gegen die Atommülltransporte November 2008

Saturday, November 08, 2008 at 21:57:12 (CET)

Ein Ende der Blockade des Castor-Zuges im rheinland-pfälzischen Wörth ist auch nach neun Stunden nicht absehbar+++Der Bundespolizei gelang es erst gegen 21:30 Uhr, also knapp neun Stunden nach Beginn der Blockade, den zweiten der drei Angeketteten aus dem massiven Betonblock zu lösen+++ Der Block soll angeblich bis zu einem Kubikmeter groß sein +++ Der Zug mit den elf Castor-Behältern sollte laut Fahrplan um 13:40 Uhr in Wörth sein+++Seit 13:15 Uhr steht er im französischen Lauterbourg

Saturday, November 08, 2008 at 21:44:49 (CET)

Tagesschau von heute:+++Die Polizei sieht einen Zusammenhang mit dem Atomtransport aus La Hague ins Zwischenlager Gorleben+++Bei Hofgeismar zündeten Unbekannte am Morgen Signalkabel an+++In Wiesbaden-Schierstein setzten Unbekannte in der Nähe von Kabelkästen Reifen in Brand+++Noch am Nachmittag fielen Züge aus+++


Saturday, November 08, 2008 at 21:42:37 (CET)

Mahnwache in Heilbronn+++ Als Protest gegen den zur Zeit laufenden Atomtransport nach Gorleben haben auch wir kurzfristig eine Mahnwache an der Transportstrecke am Heilbronner Hauptbahnhof durchgeführt+++In Heilbronn fährt der Zug mit 11 Atommüllbehältern unmittelbar an Wohnhäusern vorbei+++Im Falle eines Entgleisens des Zuges wären unzählige Anwohner von der Strahlung betroffen+++ In wechselnder Besetzung dauert die Mahnwache seit 16 Uhr bis jetzt an+++


Auf der Internetseite von NDR  ist ein Foto der Blockierer im Gleisbett zu sehen


Saturday, November 08, 2008 at 21:12:18 (CET)

Cecilie befindet sich in einer in Langzeitgewahrsamsstelle in Braunschweig+++Sie hatte körperliche Probleme, eine Ärztin war bei ihr, ihr Zustand hat sich verbessert aber ihr geht es insgesamt noch nicht gut


Saturday, November 08, 2008 at 20:54:03 (CET)

Die Blockade in Berg (Rheinland-Pfalz) steht nach wie vor, noch immer sind zwei Personen angekettet


Saturday, November 08, 2008 at 20:51:08 (CET)

Bei der Blockade am Zwischenlager sind noch immer 500 Leute vor Ort und 12 Trecker



Saturday, November 08, 2008 at 20:03:36 (CET)

Die X1000-Blockade am Zwischenlager in Gorleben erreicht man noch mit dem Auto über den Trebelner Mastenweg

Saturday, November 08, 2008 at 20:02:20 (CET)

Vom Infopunkt Dahlenburg auf der B 216 gehen zwanzig Leute mit der Laterne und behindern den Verkehr

-------------------------------------------------------------------------

Saturday, November 08, 2008 at 19:36:05 (CET)

Auf der Strecke von Pisselberg nach Hitzacker gibt es eine Verkehrskontrolle +++ Die Polizei kontrolliert Ausweis, Führerschein etc.+++Auf den Parkplätzen vor Meudelfitz stehen mehrere Polizei Bullis+++In Sarenseck Richtung Harlingen stehen 1 Bulli, 2 Wasserwerfer und 7 bis 8 Räumfahrzeuge


----------------------------------------------------------------

Saturday, November 08, 2008 at 18:54:35 (CET)

An der Strecke Gusborn Gorleben ist schwer durchzukommen +++ Die Strecke von Dannenberg über Groß-Heide, Zadrau, Siemen, Dünsche und Gedelitz nach Gorleben ist bis jetzt noch frei.

Saturday, November 08, 2008 at 17:56:09 (CET)

Inzwischen sind jetzt schon 500 Leute bei der Sitzblockade vor dem Zwischenlager +++ Tendenz steigend

Saturday, November 08, 2008 at 17:55:16 (CET)

Die heute Mittag in Karlsruhe von der Polizei in Gewahrsam genommene und an einen Baum gekettete Atomkraftgegnerin ist wieder frei +++ Nach Intervention eines Anwalts ordnete ein Richter gegen 16 Uhr ihre sofortige Freilassung an +++ Es gebe keinen Grund, die Frau festzuhalten+++Diese hatte am Mittag mit zwei weiteren Personen in Karlsruhe-Mühlburg auf einem Weg in der Nähe der Bahngleise gegen Atomkraft demonstriert+++ Über die Gleise soll heute Abend der Castor-Transport rollen


Saturday, November 08, 2008 at 17:52:02 (CET)

60 Atomkraftgegner, darunter Clowns der Clowns-Armee, sind zur Unterstützung der Angeketteten vor Ort in Berg

Saturday, November 08, 2008 at 17:50:42 (CET)

Um 16:47 Uhr in Wörth: +++ Die beiden Männer und eine Frau im Gleisbett bei Berg bekommen Gesichtsmasken aufgesetzt +++ Es sieht so als ob es noch dauern wird +++ Die Zeitverzögerung der Nachricht liegt daran, dass vor Ort keine PC vorhanden

 


Saturday, November 08, 2008 at 17:26:57 (CET)

Der Pressesprecher des CDAK (BUNDESVERBAND CHRISTLICHE DEMOKRATEN GEGEN ATOMKRAFT)+++ http://www.castor.de/diskus/gruppen/cdak.html +++ sendet solidarische Grüsse und wünscht viel Erfolg


 

[Castor08] für ein ganz anderes Kl!ma

Metzingen, marvin, linn 01.11.2008 19:03 Themen: Atom
 
Am Freitag Abend verließ ein Transport mit elf Atommüll-Behältern die Plutoniumfabrik La Hague [Zeitplan, Streckenplan]. Am Ziel der Fahrt, im Wendland, sind die Aktionstage in vollem Gange. Nicht nur das öffentlich gewordene Desaster im "Versuchs"-Atommüll-Endlager Asse II hat die Aufmerksamkeit der Gesellschaft neu geweckt - die Versuche der Atomlobby, für ihre gewinnträchtigen Anlagen lange Laufzeiten durchzusetzen, tragen zu massivem Widerspruch bei. Mit der Klima-Diskussion ist die Auseinandersetzung um Energie auch für radikale Linke wieder zentraler Gegenstand der Politik geworden. Weiterlesen ...

Breaking News: TagX-Live Ticker oder "der schnellste Castor-Ticker" auf Twitter | Ticker aus Frankreich | Radio aus dem Wendland

Tageszusammenfassungen während der Aktionstage | Berichte, Bilder und Videos auf indymedia und wendland-net | Videos auf graswurzel.tv | Bilder auch auf goehrde und public X Viewing

Castor

Was war/ist los an Widerstand? Hier lesen!

Über viele Jahre wurden die ausgedienten Brennelemente aus deutschen AKWs zur Plutonium-Abtrennung nach La Hague in Frankreich und nach Sellafield in Großbritannien transportiert. Für Transport und Lagerung des Atommülls, der auch nach Herausnahme aus dem Reaktorkern noch für Jahrzehnte Hitze produziert, werden besondere Behälter benötigt; der Markenname einer Herstellerfirma hierfür ist "Castor" (als Abkürzung für cask for storage and transport of radioactive material). Auch wenn - wie im vorliegenden Fall - die Herstellerfirma eine andere ist und die exakte Bezeichnung TN 85 lautet, hat sich die Rede vom "Castor-Transport" allgemein durchgesetzt.

Aus Kostengründen haben die AKW-Betreiber die Brennelemente statt bislang drei Jahre nun für 4,5 Jahre in den Reaktoren belassen. Dadurch ist die von ihnen abgegebene Nachbetriebs-Energie deutlich höher; auch die in Glas gegossenen Abfallstoffe sind also noch heißer und in der Strahlung gefährlicher als die Vorgänger-Modelle. Aus diesem Grund mussten spezielle, neue Castor-Behälter entwickelt werden. Das Modell der deutschen Betreiber ist nicht genehmigungsreif, deshalb kommt in diesem Jahr das Modell TN 85 der französischen Konkurrenz zum Einsatz, der sich nun ebenfalls als ungeeignet erwiesen hat [Greenpeace entdeckt Leck im CASTOR-Container].


Gorleben und Anderswo


Notwendige energiepolitische Intervention

In den kommenden Jahren stehen Investitionsentscheidungen für eine zukünftige Energieversorgung in Milliardenhöhe an. Soziale und Ökologische Überlegungen spielten hierfür in der Vergangenheit nur eine unbedeutende Rolle. Der aktuell bevorstehende Castor-Transport erlangt in dieser Auseinandersetzung eine herausragende Rolle als Kristallisationspunkt. Die Polizei, die auch in diesem Jahr wieder über 16.000 Beamte zur Durchsetzung des Transports einsetzt hat für die Zeit vom 8. - 18. November eine Allgemeinverfügung erlassen, die Demonstrationen nur bis zu einer Distanz von 50 Metern ur Transportroute erlaubt.


Vorfeld-Aktionen

Rückblick: Castor 2006

Vorfeld: In den zwei Monaten vor dem Transport zog eine Info-Tour durch Norddeutschland. 23 Gruppen haben sich aus Anlass des bevorstehenden Castortransports zu dem Bündnis "gemeinsam zum Zug kommen" zusammengeschlossen. Mit einer großen gemeinsamen Aktion wollen sie sich einen Teil der Castorgleise aneignen.

Mehr Aktionen im Zusammenhang mit dem Atommüll-Transport:

Aufbau und Verlauf des Transports

  • CASTOR Fahrplan
  • CASTOR Behälter undicht: Greenpeace Messungen an TN85 in Valognes - Französische Greenpeace-Aktivisten haben gestern Abend bei der Abfahrt des Atommüllzuges Messungen der Gammastrahlung der letzte, 11 te Wagon brachte das Meßgerät über seinen Meßbereich hinaus. (siehe auch PE der BI)
  • Länge und Zusammensetzung des CASTOR-Zuges. - Die Hinweise, in diesem Jahr würden achtzehn Behälter angeliefert, sind mit hoher Wahrscheinlichkeit irreführend. Aus Kreisen der Freiwilligen Feuerwehren waren Spekulationen über geänderte Pläne in Umlauf gekommen.
  • CASTOR Abfahrt bestätigt (30.10.08) - Der Zug mit 11 TN85-Behältern soll von Valognes (Bhf für La Hague) am 7.11. um 18:29 losfahren. Er soll die Grenze am 08.11. zwischen Lauterburg und Wörth am Rhein überqueren (oder in Lauterburg ankommen). Das berichten gut unterrichtete Quellen in Frankreich.


Saturday, November 08, 2008 at 17:23:44 (CET)

Die Blockade bei Berg ist auf deutschen Territorium +++ Der Zug steht noch auf französischem Boden bei Lauterbourg +++ Die Ankettkonstruktion ist für die Polizei schwer zu durchschauen +++ Sie arbeiten langsam um niemanden zu gefährden +++ Die Bahn fährt einen Reparaturzug mit schweren Gerät heran


Saturday, November 08, 2008 at 17:09:53 (CET)

+++ 20 Menschen und ein Lautsprecherwagen sind bei der spontanen Demo vor der JustizVollzugsAnstalt in Braunschweig +++ Dort sitzt die Aktivistin von der gestrigen Demo in Lüneburg ein

Saturday, November 08, 2008 at 16:31:18 (CET)

Wie die Deutsche Bahn mitteilte sind die Verzögerungen im Bahnverkehr in Norddeutschland durch Brandanschlägen auf Bahnanlagen in Brandenburg und durch Beschädigungen an Signalanlagen der Bahn zustande gekommen+++Die Reparaturarbeiten sollen noch bis zum späten Nachmittag andauern

-------------------------------------------------------------------------------

Saturday, November 08, 2008 at 15:33:11 (CET)

Die drei Atomkraft-GegnerInnen blockieren immer noch die Weiterfahrt des Castor-Zuges+++Der Polizei ist es bisher nicht gelungen, die DemonstrantInnen zu befreien+++Derzeit versucht sie mit Elektro-Bohrhämmern, den Beton aufzumeißeln+++Der Castorzg steckt weiterhin im französischen Grenzbahnhof Lauterbourg fest, etwa vier Kilometer vor dem Betonblock

-------------------------------------------------------

Saturday, November 08, 2008 at 15:13:01 (CET)

Bei der Demo in Gorleben befinden sich 16.000 Menschen und 400 Trecker

------------------------------------------------------------------------

Saturday, November 08, 2008 at 14:30:05 (CET)

In Karlsruhe-Mühlburg demonstrierten drei Passanten in Nähe der Castor-Gleise gegen Atomkraft+++ Die anrückende Polizei erteilte Platzverweise, ohne zuvor - wie gesetzlich vorgeschrieben - zumindest die Versammlung aufzulösen+++Sie nahm eine Person in Gewahrsam und kettete sie mit Handschellen an einen Baum+++

Saturday, November 08, 2008 at 14:13:40 (CET)

Zwei Männern und einer Frau ist es gelungen, sich mit ihren Armen in einem Betonblock anzuketten+++Der Betonblock war unter den Bahnschwellen im Gleisbett versteckt+++Vier UnterstützerInnen begleiteten sie+++ Die Polizei löste die Versammlung auf und trug die Unterstützer weg+++ Derzeit bohrt die Polizei mit Stangen in den im Betonblock eingelassenen Rohren herum+++Der Castor-Zug steht immer noch im Bahnhof Lauterburg, etwa vier Kilometer vor der Blockade+++ Auf der Castor-Jubel-Party in Wörth haben die Atomkraftgegner mit Sekt angestoßen

Saturday, November 08, 2008 at 14:07:45 (CET)

Der Castor-Stop ist kurz hinter der französisch-deutschen Grenze+++500 Meter nördlich des Bahnhofs Berg

Saturday, November 08, 2008 at 14:04:54 (CET)

Der Castor steht hinter Lauterburg in Berg+++ Es sind 3 Leute angekettet+++Der Betonklotz ist im Gleisbett eingegossen



Der Ticker jetzt auch für das Handy(WAP-fähig):
http://castorticker.dresdener27.de

Kurzanleitung

Kosten:
Zwischen 9-35 ct/min je nach Anbieter


Saturday, November 08, 2008 at 13:09:13 (CET)

Industriegebiet (Busparkplatz) Gorleben: Zwei schwarz gekleidete, mit Waffen am Halter tragende Personen, mit einem X auf der Brust notieren die Kennzeichen der dort parkenden KFZ+++ Diese Personen tragen keine Polizei(kenntlichen)abzeichen+++ Der Parkplatz ist langsam voll

Saturday, November 08, 2008 at 12:51:38 (CET)

Bei der Kreuzung in Gusborn hält die Polizei jedes Auto an +++ Die Polizei erbittet Auskunft über den Zielort +++ Eine weiterfahrt ist danach möglich +++



In Witzenhausen gab es gestern eine Demonstration und Mahnwache.
Die Mahnwache dauert heute noch an.

In den Briefkästen der Einwohner von Witzenhausen tauchten nun Flugblätter auf, in denen die Stadt über den CASTOR-Transport und die möglichen Gefahren informiert.


Saturday, November 08, 2008 at 12:33:23 (CET)

In Gorleben auf der bundesweiten Demonstration sind bereits sehr viele Menschen vor Ort eingetroffen +++ Es fahren die ersten Teckerkolonnen auf


Saturday, November 08, 2008 at 12:06:09 (CET)

Die Strasse nach Nienwedel (Richtung Pisselberg) ist ab der Elbuferstrasse gesperrt


Saturday, November 08, 2008 at 10:29:49 (CET)

Atomaufsicht hat im Fall Asse II versagt+++ Es ist der dritte Tag auf dem Förderturm des Atommüllendlagers Asse II. Greenpeace-Aktivisten protestieren dort seit Mittwoch gegen die Lagerung von Atommüll in Salz +++ Am Freitagmorgen haben sie ein neues Banner hochgezogen: Asse - Gorleben, es gibt keine sicheren Endlager!+++ Weitere Aktivisten demonstrieren vor einer Podiumsdiskussion zur Asse im Nachbarort Groß Denkte +++


Saturday, November 08, 2008 at 10:13:02 (CET)

Die französische Aktivistin ist mit richterlichem Beschluss weiterhin in Polizeigewahrsam+++ Diese wurde nach einer Brückenbesetzung von Robin Wood in Wendisch Evern festgenommen+++Der direkte Draht der Polizeidirektion Braunschweig ist: 0531-476-0+++ Die Durchwahl-Telefonnummer in die Stelle, die für dasweitere Festhaltung zuständig ist lautet: 0531-476-3048+++


Saturday, November 08, 2008 at 09:46:29 (CET)

Französische Greenpeace-Aktivisten haben laut dem franz. Netzwerk Sortir du nucleaire gestern abend in Valognes bei der Abfahrt des Atommüllzuges Messungen der Gammastrahlung mit einem portablen Meßgerät unternommen +++ Der letzte, 11 te Wagon, brachte das Meßgerät, ein DG5 der franz.Firma Novelec über seinen Meßbereich hinaus

Saturday, November 08, 2008 at 09:46:29 (CET)

Bei Messungen an den letzten 3 Transportbehältern durch Greenpeace, haben diese festgestellt, dass diese extrem stark strahlen +++ Mutmaßungen zufolge könnte der Grund dafür sein, dass der Transport früher als geplant losfuhr +++ Greenpeace schließt nicht aus, dass noch weitere extrem strahlen
CASTOR-NIX



Pressemitteilung von Robin Wood:

Castor-Proteste: ROBIN WOOD-Aktivistin für mehrere Tage in Haft genommen

ROBIN WOOD-Aktivistin für mehrere Tage in Haft genommen Richter begründet Haft mit „kompromisslosen Protestwillen“ der Betroffenen / Castor-Proteste kriminalisiert

Mit drei Kletter-Aktionen über den Castorgleisen zwischen Lüneburg und Wendisch Evern haben gestern fünfzehn AktivistInnen der Umweltorganisation ROBIN WOOD für mehrere Stunden gegen den bevorstehenden Transport von hochradioaktiven Atommüll ins Zwischenlager Gorleben protestiert.


Saturday, November 08, 2008 at 00:36:51 (CET)

Laternen-Umzug in Maximiliansau +++ In Maximiliansau (zwischen Karlsruhe und Wörth) zogen von 19-20h ca. 20 Leute mit Anti-Atom-Laternen und beleuchten Atommüll-Fässern zu den Castor-Gleisen +++ Polizei und Bundesgrenzschutz waren in doppelter Stärke anwesend +++ Sie nahmen die Personalien von vier LaternenträgerInnen auf, die eine öffentliche Grünanlage in Nähe der Gleise betreten hatten bzw. auf dem Gehsteig verharrten


Solidaritätserklärung der Bürgerinitiativen gegen Flughafenerweiterung,
einige WaldbesetzerInnen und UnterstützerInnen des Waldcamps (eMail vom 07.11.2008)



 

Bei kanalB gibt es 5 Videoclips

  • Verkehrsblockade
  • Endlagersymphonie
  • Schottern
  • Castor, Clowns und Chaoten
  • Thementage: Freiheit für das Wendland

Friday, November 07, 2008 at 16:51:55 (CET)

Aktion von Robin Wood von gestern +++ Bei Graswurzel-tv gibt es ein Video

-----------------------------------------------------------------------------

Streit um Atommüllentsorgung - der nächste Transport rollt an (NDR 1 Niedersachsen)

Eine Aufzeichnung der öffentlichen Podiumsdiskussion fand am 5. November in der "Alten Post" in Dannenberg, statt. 
Moderator war Carsten Thiele


Freitag und DonnerstagsAktionen siehe...

Vorfeld Aktionen zum Castortransport 2008

  • RoWo Aktivisten haben am 6.11.08 um 11 uhr drei Brücken über der Castorstrecke zwischen Lüneburg und Danneberg besetzt. Sie wurden gegen 17 Uhr leider wieder geräumt.
  • In der Nacht vom 5.11. auf den 6.11. begann das Wendland mit einer "Eröffnungsblockade" den diesjährigen Castortransport.
    Gegen 19 Uhr wurden 2 Kreisverkehre (Stretzer Kreisel und Dannenberg/Lüchow) blockiert.
    Es gab Feuertonnen, Bratwürste, Live-Musik.
    Nach ca. 1 Stunde wurden die Kreisverkehre freiwillig verlassen.
  • Am Donnerstag um 13.30 Uhr ging die Dannenberger SchülerInnendemo ab Busbabhnhof unter Begleitung von vielen Traktoren und mehr als 100 SchülerInnen los.
    Sie wurden von der Polizei massivst gefilmt und beobachtet.



September 26, 2008

h1

Hedonisten wasdendas?

September 23, 2008

Den Frust kontrolliert, diktiert, kategorisiert, automatisiert,
zensiert, reglementiert, militarisiert, ignoriert,
kapitalisiert, industrialisiert, atomisiert,
abstrahiert und dann einbetoniert zu werden,
durch Lust am Lieben, der Freiheit , Geschwisterlichkeit,
zivilen Ungehorsams und der
FETTEN ELECTROBEATZ zu ersetzen und mit
viel Spaß
die Altherren Welt WEGBASSEN.

h1

Castorparade November 2008

September 22, 2008

BUHU, es ist wieder soweit.
Die 11. Castorparade findet wie gewöhnlich wieder im Wendland statt.
Neu in diesem Jahr sind unter anderem die extra für diesen Anlaß entworfenen Castoren.
Wir dürfen gespannt sein ob minimalistisch in strahlendem Weiß gehalten oder doch ein wenig poppiger leuchtend. Das einzige was die Betreiber schon durchsickern liesen, ist daß trotz kaltem Novemberwetter niemand frieren muß den so Kernkraft.de :” Wir haben keine Kosten gescheut und für mollige 80 Grad Celsius Umgebungstemperatur um den Zug herum gesorgt.”



Mehr Infos...

clownsfreiheide.de.tl/Castor_Transport.htm


Neue Meldungen...
 
.... gibt es auf dieser Seite nicht mehr..
sie ist bis auf Weiteres ihr eigenes Archiv...

> für antimilitaristische Aktionsfelder
bietet sich die neue Seite
Alltag-und-Krieg.de.tl an.
Werbung
 
"
 
Es waren schon 229983 Besucher (2097598 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
ClownsFREIHEIDe