ClownsFREIHEIDe
   
 
  Basic Rebel Clown Training der Clownsarmee
"

 flyer, bunt, engü%6C%74%69%67%2E%6A%70%67

Workshop mit Hilary, Samstag, 01.11.2008, von 11 bis 18 Uhr in Freiburg

Rebel Clowning - Trickster Training,

wie es von VertreterInnen des LABOFII (Laboratory of Insurrectional Imagination) und von CIRCA (Clandestine Insurgent Rebel Clown Army) entwickelt wurde

Durch die Vereinigung von Kunst und Aktivismus, von ästhetischem Ausdruck und politischem Engagement im Sinne des Zivilen Ungehorsams wird einerseits die Form des Närrischen genutzt, andererseits die vereinfachende Polarisierung zwischen "Protestler" und "Autorität" unterlaufen. Dabei vergnügt sich der RebelClown im Protest - und der Rebell erfreut sich an der Kunst, den Feind mit Charme zu entwaffnen und die Macht des "killing Joke", des Mordsspaßes, des tödlichen Witzes auszukosten.

RebelClowning zielt darauf ab, das Clownen wieder gefährlich zu machen, es auf die Straße zurückzubringen, seine Ungehorsamkeit und seine Unangepasstheit zu restaurieren und ihm die soziale Funktion zurückzugeben, die es einmal hatte: seine Fähigkeit zu stören und Verwirrung zu schaffen; seine Fähigkeit, die Gesellschaft zu kritisieren und gleichsam zu heilen. Der Rebel Clown ist beides: furchtsam und unschuldig; weise und naiv; er ist Entertainer und zugleich Abweichler; er ist Heiler und Possenreißer; er ist Sündenbock - und gleichzeitig subversiv.

Das RebelClowning nutzt eine Vielzahl verschiedener Übungen, die unter anderem folgende Bereiche einschließen:

- das Finden des eigenen Clowns
- das Erlernen und Trainieren von Spontanität und spielerischer Ausdruckskraft
- das Kennenlernen der Gaggle-Struktur und das praktische Umsetzen von Manövern in der RebelClown-Gruppe (= gaggle)



###
Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Es wäre toll, wenn ihr ne Spende für die großartige Trainerin bereithalten würdet!


-------- Original-Nachricht --------


Rebel Clowning ­ trickster training developed by members of the
Laboratory of Imagination and CIRCA (Clandestine Insurgent Rebel Clown Army). Bringing together art and activism for civil disobedience in the form of foolishness and disrupting the simplistic polarization of protester¹ and authority¹, rebel clowning finds the pleasure in protest and the rebel in art, disarming the enemy with charm and using the power of the killing joke.

Rebel Clowning aims to make clowning dangerous again, to bring it back to the street, restore its disobedience and give it back the social function it once had: its ability to disrupt, critique and heal society. The rebel clown is both fearsome and innocent, wise and stupid, entertainer and dissenter, healer and laughing stock, scapegoat and subversive.

Rebel Clowning uses a variety of different exercises including finding your clown, learning to be spontaneous and playful, and practicing clown gaggle manoeuvres.

XxHilary


-------------------------------------------------------------------------------

RUN AWAY FROM THE CIRCUS  - JOIN THE REBEL CLOWNS ARMY


Die Clownsarmy befreit den Clown aus der Gefangenschaft der
Unterhaltungsindustrie. Sie führt ihn auf die Schauplätze der
Unterdrückung, wo er der repressiven Normalität einen absurden Krieg erklärt.

Die Erfordernisse clownesker Kriegsführung stellen hohe Anforderungen an die Rebelclowns. Darum werden neue Rekruten in einem Basic Rebel Clown Training (BRCT) auf den Ernstfall vorbereitet. Diese Ausbildung gilt als die härteste nordsüdlich von Ostwestfalen.

Im BRCT befreien die Rekruten ihren eigenen Clown, werden in den Grundlagen der Clownsarmy geschult und wenden das Erlernte ein erstes mal unter gefechtsmäßigen Bedingungen im Einsatz an. Ein solches BRCT findet in Köln vom 12. bis 14.September in Köln statt.

Das BRCT in Köln ist Teil der allgemeinen nichtatomaren Aufrüstung zuungunsten des Antiislamisierungkongresses von Pro Köln. Dieser findet eine Woche nach dem Training am 19. und 20.September ebenfalls in Köln statt. Man rechnet mit etwa 1000 Rechtsextremen und mehreren tausend Gegendemonstranten. Unter diesen Umständen wird eine Krisenintervention von Seiten der Clownsarmee wohl unumgänglich sein. Hierbei sollen auch die neu ausgebildeten Einheiten zum Einsatz kommen.

Weil die Clownsarmee eine absurde Armee ist wird die Ausschüttung des Soldes in umgekehrter Richtung vollzogen. Das BRCT wird durch einen Richtsold von 10€ pro Nase finanziert. Davon werden militärisch
notwendige Investitionen wie rote Nasen, Schminke, Verpflegung und der goldene Ferrari vom Oberclown finanziert. Rekruten die diesen Sold nichtaufbringen können, aber bereit sind ihr Leben für eine gute Pointe zu lassen, werden natürlich trotzdem ausgebildet.

Mit zu bringen sind bequeme Kleidung, Schreibzeug, gerne auch
Nahrungsmittel und Zeug zur Herstellung von Multiformen (der clowensken Entsprechung zur Uniform). Also militärisches Zeug plus clowneskes Zeug plus Nähzeug. Bei so viel Zeug bieten wir natürlich ein Zeugenschutzprogramm. Und Chaos.

Anmeldung unter:
clownsarmee_koeln@gmx.de

Infos zum Antiislamisiesrungskongress:
www.hingesetzt.mobi

-----------------------------------------

siehe auch:
clownsfreiheide.de.tl/Anti_Islamkongress.htm
Neue Meldungen...
 
.... gibt es auf dieser Seite nicht mehr..
sie ist bis auf Weiteres ihr eigenes Archiv...

> für antimilitaristische Aktionsfelder
bietet sich die neue Seite
Alltag-und-Krieg.de.tl an.
Werbung
 
"
 
Es waren schon 224218 Besucher (2081532 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
ClownsFREIHEIDe