ClownsFREIHEIDe
   
 
  EuroCorps
"

  Bild: Eurokorps

04.10.08


15 Jahre Eurokorps

Strassburg (France), 4. Oktober 2008

Unter der Führung des Kommandierenden Generals, des spanischen Generalleutnants Pedro Pitarch fand am heutigen Samstagnachmittag ein feierlicher Appell anlässlich des 15. Geburtstages des Eurocorps statt. Die Stadt Strassburg hatte dazu den multinationalen Verband aus 5 Ländern auf den im Stadtzentrum liegenden Place Kleber eingeladen....

www.eurocorps.org/de/geschichte/die_geschichte_des_eurokorps/


---------------------------------------------------------------------------------------------

Ein paar Infos zum Eurocorps in Strassbourg:


"...Speerspitze und gleichzeitig zum Kern einer Europäischen
Sicherheits-und Verteidigungspolitik"

"...eins von sieben schnell verfügbaren Hauptquartieren der NATO ... und
ist  weiterhin als mögliches Hauptquartier der NATO Response Force, der
schnellen Eingreiftruppe der NATO, zertifiziert."

-----

15 Jahre EUROCORPS: bewährte multinationale Kooperation


Unter der Führung des Kommandierenden Generals, des spanischen
Generalleutnants Pedro Pitarch fand am 3. September ein feierlicher Appell
anlässlich des 15. Geburtstages des Eurocorps statt. Die Stadt Strassburg
hatte dazu den multinationalen Verband aus 5 Ländern auf den im
Stadtzentrum liegenden Place Kleber eingeladen, um dort im Beisein von ca.
1500 Gästen und Zuschauern dieses kleine Jubiläum angemessen zu feiern.
Eine Zeremonie im Rhythmus Europas

Die Strassen der Stadt hallten wider von den Klängen der Marschmusik, als
sich die Musikkorps aus den Mitgliedsstaaten des Eurokorps ( Musikkkorps
des französischen Militärbezirks Nord-Ost, Musikkorps der (FRA)
Gendarmerie, Musikkorps der Königlich Belgischen Luftwaffe, Musikkorps des
1. Königlich Spanischen Infanterieregiments `Immemorial` , das
Luftwaffenmusikkorps 2 aus Karlsruhe und das Musikkorps des
Grossherzogtums Luxemburg) aus verschiedenen Richtungen dem Place Kleber
näherten, und dort zunächst nacheinander ein Platzkonzert zum Besten
gaben.

In seiner Ansprache hob General Pitarch die Bedeutung eines starken und
geeinten Europas hervor, für das die Stadt Strassburg symbolhafte stehe.
Das Eurocorps sei ebenfalls ein Element dieses Einigungsprozesses und
fühle sich dem europäischen Gedanken und Idealen besonders verpflichtet.

Der Bürgermeister Strassburgs, Senator Roland Ries bescheinigte dem
Eurokorps, es sei mittlerweile zu einem integralen Bestandteil der Stadt
herangewachsen. Außerdem habe es sich, durch das Votum des
Europaparlamentes, dieses Hauptquartier der EU permanent zur Verfügung zu
stellen, als Speerspitze und gleichzeitig zum Kern einer Europäischen
Sicherheits-und Verteidigungspolitik qualifiziert.

Für zwei Soldaten dieses multinationalen Hauptquartiers wird dieser Tag
sicher auch aus einem anderen Grund unvergesslich bleiben: Generalmajor
Phillip Sommaire, der Stellvertretende Kommandeur wurde mit dem
französischen Orden `Kommandeur der Ehrenlegion` ausgezeichnet, der
spanische Stellvertretende Chef des Stabes, Brigadegeneral Alfredo
Ramirez, erhielt das Grosskreuz des königlich spanischen Militärordens von
Sankt Hermenegildo aus den Händes des Kommandierenden Generals, General P.
Pitarch und des französische Heeresinspekteurs, General Jean-Marie
Faugere..
Place Kleber Zeremonie

Erfolg und Erfahrung

drapeaux eurocorps
Dieser Geburtstag reflektiert auch eine 15-jährige
Geschichte der Europäischen Sicherheitspolitik. Aus einer ursprünglich
französisch-deutschen Initiative hat sich im Laufe der Jahre ein
militärischer Stab entwickelt, dem mittlerweile auch Belgien, Spanien und
Luxemburg angehören. Polen, Österreich und die Türkei haben an der
Kooperation teil und sind mit Stabsoffiziern im Hauptquartier
repräsentiert. Die USA, Rumänien und Italien werden in naher Zukunft
dazustossen und die Multinationalität weiter fördern.

Eine Multinationalität trägt dazu bei, europäische Interessen und Ideale
in Friedensmissionen einzubringen. Bisher war das Korps 2-mal auf dem
Balkan und 1-mal in Afghanistan im UN-Auftrag im Einsatz. Es ist mit
seinen ca. 1000 Soldaten mittlerweile eins von sieben schnell verfügbaren
Hauptquartieren der NATO geworden und ist weiterhin als mögliches
Hauptquartier der NATO Response Force, der schnellen Eingreiftruppe der
NATO, zertifiziert.

Quelle: http://www.behoerdenspiegel.de
Neue Meldungen...
 
.... gibt es auf dieser Seite nicht mehr..
sie ist bis auf Weiteres ihr eigenes Archiv...

> für antimilitaristische Aktionsfelder
bietet sich die neue Seite
Alltag-und-Krieg.de.tl an.
Werbung
 
"
 
Es waren schon 227819 Besucher (2091600 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
ClownsFREIHEIDe